Jetzt kostenloses Erstgespräch buchen

Warum lassen sich immer mehr Menschen die Augen lasern?
Wer kennt das nicht: Beim Sport rutscht sie von der Nase. Und an kalten Wintertagen beschlägt sie. Auch wenn eine Brille die Sicht schärft, kann sie einem das Leben auch ganz schön schwer machen.

Und Kontaktlinsen? Zwar umgehen diese so manche Brillen-Unannehmlichkeiten, führen aber zu anderen Problemen wie Fremdkörpergefühl, trockenen Augen oder Entzündungen.

Sie haben schon lange davon geträumt scharf zu sehen – ohne Brille oder Kontaktlinsen?  Eine Laser-Operation könnte diesen Wunsch erfüllen. 

Allein im deutschsprachigen Raum lassen sich jährlich über 150.000 Menschen ihre Augen lasern. Mit einer kurzen schmerzfreien Laserbehandlung können Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmungen präzise und nachhaltig behandelt werden.

Was ist eine Refraktive Augenlaserbehandlung?
Eine Refraktive Augenlaserbehandlung ist ein oberflächen-chirurgischer Eingriff an der Hornhaut, dem durchsichtigen Fenster unseres Auges. Hierbei kommen unterschiedliche Lasertechnologien zum Einsatz, um die Oberfläche der Hornhaut so zu verändern, dass die Sehschärfe des Auges ohne Brillen oder Kontaktlinsen zunimmt. Die 3 häufigsten Sehfehler – Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung – können so korrigiert werden.
Die dabei üblichsten Verfahren sind die Femto-LASIK und die PRK (ehem. LASEK).
Welches Laserverfahren ist geeignet für mich?
Femto-LASIK - schnelle Heilung, auch bei hoher Fehlsichtigkeit
Bei der laser-assisted in situ keratomileusis  – oder einfacher LASIK – wird eine Hornhautlamelle names “Flap” geschnitten. Heutzutage erfolgt dies mit einem Femtosekunden-Laser, weshalb man von einer Femto-LASIK spricht. Anschließend wird der Flap vorsichtig beiseite geklappt um mit einem 2. Laser, dem Excimer-Laser, die darunter liegenden Hornhaut so zu formen, dass ein optimales Sehergebnis für den Patienten entsteht – ganz ohne Brille oder Kontaktlinsen. 
Die Femto-LASIK ermöglicht präzisere Schnitte als mit der ursprünglichen Methode, womit das Sehergebnis präziser wird und auch die Wundheilung schneller abgeschlossen ist. 
LASEK bzw PRK - die Alternative zu LASIK, falls die Hornhaut dünn ist
Bei der laser-assisted epithelial keratomileusis (LASEK) oder auch photorefractive keratectomy (PRK) wird die oberste Schichte der Hornhaut (= Epithel) abgetragen um anschließend mit dem Excimer-Laser die darunter liegenden Hornhaut so zu verändern, dass ein optimales Sehergebnis für den Patienten entsteht. Dieses Verfahren eignet sich besonders bei etwas dünnerer Hornhaut, jedoch kann es einige Tage länger als bei der LASIK dauern, bis der Heilungsprozess abgeschlossen ist.
Der Ablauf - individuell betreut
Unverbindliches Beratungsgespräch - kostenlos!
Wir laden Sie zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch ein. Dabei gehen wir umfassend auf Ihre Wünsch, Bedürfnisse und Fragen ein. 
Gewissenhafte Voruntersuchung
Jedes Patientenauge ist einzigartig. Daher nehmen wir uns ausreichend Zeit Ihre Augen im Rahmen einer hochmodernen, umfassenden Voruntersuchung kennenzulernen. Dabei gehen wir mit Ihnen ausführlich auf die möglichen Therapievarianten mit den jeweiligen Chancen und Risiken ein.  Eine sichere und effektive Augenlaseroperation kann nur gewährleistet werden, wenn Sie erfahrenen Augenspezialisten und modernster, erprobter Technologien vertrauen können.
Für ein optimales Ergebnis am Voruntersuchungtag, tragen Sie bitte 14 Tage vor dem Termin keine Kontaktlinsen.
Der Behandlungstag
Am Behandlungstag bitten wir Sie, auf Kosmetika wie Make-Up oder Gesichtscremes im Bereich der Augen, sowie  Parfüm oder Rasierwasser zu verzichten. Auch sollten Sie Ihre Kontaktlinsen 2 Tage vor der Behandlung nicht tragen. 
Nach Eintreffen bei uns im Augenlaserzentrum Wien werden Sie von unserem Team in Empfang genommen. Alle Details und Abläufe werden mit Ihnen noch einmal in Ruhe besprochen. Keine Sorge, falls Sie etwas aufgeregt sind – das ist ganz normal. 
Der Eingriff selbst erfolgt völlig schmerzfrei – betäubenden Augentropfen sei Dank – und dauert üblicherweise nur etwa 15 Minuten für beide Augen.
Nach dem Lasereingriff
Direkt nach der Behandlung werden Ihnen weiche Verbands-Kontaktlinsen eingesetzt. Diese verbleiben bis zur ersten Kontrolle am Folgetag im Auge. Idealerweise haben Sie eine Begleitperson mit, die Sie nach der Behandlung heim führt. Denn Sie selbst dürfen am Behandlungstag noch nicht Autofahren. Sie bekommen von uns durchsichtige Augenschutzklappen, es empfiehlt sich aber zusätzlich auch noch gute Sonnenbrillen zum sanften Schutz mitzubringen.
Sobald Sie Zuhause ruhen Sie sich gut aus. Sie können nun auch bereits mit den von uns verschriebenen Augentropfen beginnen. Vermeiden Sie jegliches Augenreiben und auch Kontakt von Wasser mit den Augen für die ersten Tage nach dem Eingriff. Das gilt auch für Schwimmbad-Besuche, Sauna und Dampfbäder.
Sie werden in den ersten Tagen bereits merken, wie gut Ihr neues Sehen ist, der vollständige Behandlungserfolg wird üblicherweise nach etwa einem Monat erreicht. 
Kosten
Ihre Gesundheit ist viel wert
Ihre Sehkraft und die Gesundheit Ihrer Augen sind einzigartig und wertvoll! Gesundheit und Sehfähigkeit aufgrund eines falsch verstandenen Spargedankens aufs Spiel zu setzen, könnte ins Auge gehen.
Deshalb haben wir haben eine einfache Preispolitik: Unsere Konditionen sind klar, einfach und fair. Denn billige Preise oder „Kampfpreise“ bedeuten immer auch den Verzicht auf Qualität und Weglassen von modernen Standards. 
Wir gestalten unsere Preise fair und leistbar. 
Das Beratungsgespräch führen wir mit Ihnen kostenlos und unverbindlich.
Die Rechnung der Voruntersuchung wird Ihnen auf den Operationspreis gutgeschrieben.   
Im Operationspreis ist nicht nur die Laserbehandlung selbst, sondern auch die Nachbetreuung in den ersten 12 Monaten und eine etwaige Nachkorrektur (sofern notwendig und gewünscht) in den ersten 5 Jahren bereits inkludiert. 
Refundierung & Kostenersatz:
Erkundigen Sie sich auch nach den Möglichkeiten eines Kostenersatzes durch Ihre Krankenkasse (besonders bei BVA, KFA und VAEB), besonders aber wenn Sie eine Privatkrankenversicherung abgeschlossen haben. Prüfen Sie weiters auch die Möglichkeit, ihre Operationskosten als außergewöhnliche Belastung im Rahmen des Steuerausgleiches geltend zu machen.

 

Kostenübersicht
Beratungsgesprächkostenlos und unverbindlich
Voruntersuchung200,- EUR
Premium LASEK1.390,- EUR pro Auge
Premium LASIK1.790,- EUR pro Auge
Premium Plus LASEK1.790,- EUR pro Auge
Premium Plus LASIK2.190,- EUR pro Auge

 

©https://www.augenlaserzentrum-wien.at

Ordination Donnerstags

16:00 – 19:00 Uhr (nach Vereinbarung)

Kurze Wartezeiten

auf Termine sowie Vorort

Individuelle Betreuung

Wir nehmen uns mehr als nur einen Augenblick für Sie Zeit.